Kreative Einleitungssätze und Fehler in Bewerbungsanschreiben

Kreative Einleitungssätze und Fehler in Bewerbungsanschreiben

Kreative Einleitungssätze und Fehler in Bewerbungsanschreiben

  1. Mit großer Begeisterung bewerbe ich mich um die ausgeschriebene Stelle als …
  2. Ich bin der festen Überzeugung, dass ich der ideale Kandidat für die Position als … bin.
  3. Mit meiner Leidenschaft für … und meiner Erfahrung in … möchte ich mich gerne für die Stelle als … bewerben.
  4. Ich bin auf der Suche nach einer neuen Herausforderung und glaube, dass die Stelle als … genau das Richtige für mich ist.
  5. Ich bin beeindruckt von Ihrem Unternehmen und möchte gerne meine Fähigkeiten und Erfahrungen als … einbringen.
  6. Ich habe von Ihrem Unternehmen gehört und möchte gerne Teil des Teams als … werden.
  7. Ich habe mich in Ihre Firmenphilosophie verliebt und möchte gerne meinen Beitrag als … leisten.
  8. Ich bin auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung und glaube, dass die Stelle als … genau das Richtige für mich ist.
  9. Mit meiner Erfahrung im Bereich … und meiner Leidenschaft für … möchte ich gerne meine Fähigkeiten als … einbringen.
  10. Ich bin davon überzeugt, dass ich mit meinen Fähigkeiten und Erfahrungen als … einen wertvollen Beitrag zu Ihrem Unternehmen leisten kann.
  11. Ich bin auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung und glaube, dass die Stelle als … genau das Richtige für mich ist.
  12. Ich bin begeistert von der Möglichkeit, meine Erfahrungen und Fähigkeiten als … in Ihrem Unternehmen einzubringen.
  13. Ich habe von Ihrem Unternehmen gehört und bin beeindruckt von Ihren Erfolgen. Ich möchte gerne meinen Beitrag als … leisten.
  14. Ich bin davon überzeugt, dass ich mit meinen Fähigkeiten und Erfahrungen als … einen wertvollen Beitrag zu Ihrem Unternehmen leisten kann.
  15. Ich bin auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung und glaube, dass die Stelle als … genau das Richtige für mich ist.

Kreative Einleitungssätze für Bewerbungsanschreiben

  1. „Ich bin bereit, für Ihr Unternehmen durch dick und dünn zu gehen – und das meine ich wörtlich, denn ich bin sehr flexibel.“
  2. „Ich bin ein echter Teamplayer und kann auch gut allein arbeiten – genau wie ein Einzelgänger, nur mit mehr Teamgeist.“
  3. „Ich bin der Meinung, dass ein Bewerbungsanschreiben wie ein erster Eindruck ist – und ich garantiere Ihnen, dass ich einen bleibenden Eindruck hinterlassen werde.“
  4. „Ich bin bereit, für Ihr Unternehmen meine Hände in den Schmutz zu stecken – und das meine ich nicht im übertragenen Sinne.“
  5. „Ich bin der Meinung, dass ein Bewerbungsanschreiben wie ein erster Kontakt ist – und ich bin sicher, dass wir uns gut verstehen werden.“
  6. „Ich bin bereit, für Ihr Unternehmen durch Feuer und Wasser zu gehen – und das meine ich wörtlich, denn ich bin sehr zuverlässig.“
  7. „Ich bin bereit, für Ihr Unternehmen mein Blut, Schweiß und Tränen zu geben – und das meine ich nicht im übertragenen Sinne.“
  8. „Ich bin bereit, für Ihr Unternehmen durch Höhen und Tiefen zu gehen – und das meine ich wörtlich, denn ich bin sehr belastbar.“
  9. „Ich bin bereit, für Ihr Unternehmen mein Herzblut zu geben – und das meine ich nicht im übertragenen Sinne.“

Einige Fehler bei Einleitungssätzen und in Bewerbungsanschreiben

  1. Unklare oder fehlende Angabe des Ansprechpartners in der Anschrift
  2. Verwendung von informellen oder umgangssprachlichen Ausdrücken
  3. Fehlende Anspielung auf die ausgeschriebene Stelle oder das Unternehmen
  4. Verwendung von Standardfloskeln ohne individuelle Anpassung
  5. Unangemessene Verwendung von Förmlichkeiten oder zu viel Höflichkeit
  6. Fehlerhafte Schreibweise oder Rechtschreibfehler
  7. Unklare Struktur oder fehlender roter Faden im Schreiben
  8. Zu viel Selbstbeweihräucherung oder zu wenig Fokus auf die Anforderungen des Unternehmens
  9. Verwendung von Abkürzungen oder Fachbegriffen ohne Erklärung
  10. Fehlende Unterschrift oder fehlende Angabe von Kontaktdaten am Ende des Schreibens.

Mehr Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber und Tipps:

Thema: Kreative Einleitungssätze und Fehler in Bewerbungsanschreiben

Infos und Tipps zur Unterschrift unter dem Lebenslauf

Infos und Tipps zur Unterschrift unter dem Lebenslauf

Inzwischen werden viele Bewerbungen auf digitalen Wegen verschickt. Die Frage, ob der Lebenslauf handschriftlich unterschrieben sein sollte, scheint sich damit erledigt zu haben. Doch dem ist nicht so. Tatsächlich ist die Unterschrift unter dem Lebenslauf weit mehr als nur eine nebensächliche Kleinigkeit. Allerdings sollte der Bewerber dabei ein paar Dinge beachten.

Infos und Tipps zur Unterschrift unter dem Lebenslauf

Hier sind Infos und Tipps zum Thema!:

Infos und Tipps zur Unterschrift unter dem Lebenslauf weiterlesen

Vorurteile über Berufe im Handwerk richtiggestellt

Vorurteile über Berufe im Handwerk richtiggestellt

Einerseits wird gerne an die altbewährte Aussage erinnert, dass das Handwerk goldenen Boden habe. Andererseits werden Handwerker oft etwas belächelt und ihre Arbeit nicht so wertgeschätzt, wie sie es verdient hätte. Das liegt auch daran, dass rund ums Handwerk jede Menge Mythen, Klischees und Halbwahrheiten kursieren.

Vorurteile über Berufe im Handwerk richtiggestellt

Grund genug, einige Vorurteile über Berufe im Handwerk einmal richtigzustellen!:

Vorurteile über Berufe im Handwerk richtiggestellt weiterlesen

Die DATA-Formel für Jobsuche und Bewerbungen

Die DATA-Formel für Jobsuche und Bewerbungen

Eine berufliche Neuausrichtung und die Suche nach einem neuen Arbeitsplatz stellen viele Leute vor eine Herausforderung. Was ist einem selbst bei ein Job besonders wichtig? In welche Richtung soll es gehen und was sind die beruflichen Ziele? Welche Kenntnisse und Stärken können eingebracht werden? Welcher Beruf passt überhaupt zu den eigenen Fähigkeiten, aber auch Werten und Vorstellungen?

Die DATA-Formel für Jobsuche und Bewerbungen

Es gibt eine Formel, die bei der Jobsuche dabei helfen kann, eine optimale Bewerbungsstrategie zu entwickeln. Die Rede ist von der sogenannten DATA-Formel. Was es damit auf sich hat, erklären wir in diesem Beitrag:

Die DATA-Formel für Jobsuche und Bewerbungen weiterlesen

Hitzefrei im Homeoffice? Infos und Tipps

Hitzefrei im Homeoffice? Infos und Tipps

Im Sommer haben Hitzewellen Deutschland immer wieder fest im Griff. Aus der Schule kennen viele sicherlich noch hitzefrei. Doch wie sieht es am Arbeitsplatz aus? Bekommen Arbeitnehmer ebenfalls hitzefrei, wenn die Temperaturen eine bestimmte Marke überschreiten? Und was gilt im Homeoffice?

Hitzefrei im Homeoffice Infos und Tipps

Wir haben Infos und Tipps zusammengestellt!:

Hitzefrei im Homeoffice? Infos und Tipps weiterlesen

Aktuelle Bewerbungstrends in der Übersicht

Aktuelle Bewerbungstrends in der Übersicht

Wer auf Jobsuche ist, über einen Wechsel des Arbeitgebers nachdenkt oder sich beruflich verändern möchte, hat derzeit gute Chancen. Viele Unternehmen suchen händeringend nach neuen Mitarbeitern und qualifizierte, erfahrene Fachkräfte sind gefragter denn je. Die Corona-Pandemie hat einerseits dazu beigetragen, dass sich Arbeitgeber teils deutlich flexibler zeigen als vorher.

Aktuelle Bewerbungstrends in der Übersicht

Andererseits hat Corona bei vielen Arbeitnehmern den Wunsch geweckt, sich jobtechnisch neu zu orientieren. Der Arbeitsmarkt ist ganz schön in Bewegung und es verspricht, spannend zu bleiben.

In dieser Übersicht fassen wir aktuelle Bewerbungstrends zusammen. Sie beziehen sich auf die Personalsuche, die Bewerbung, die Unternehmen und die Arbeitnehmer:

Aktuelle Bewerbungstrends in der Übersicht weiterlesen

5 Tipps für ein optimales Anschreiben

5 Tipps für ein optimales Anschreiben

Die Suche nach einem Job kann anstrengend, langwierig und nervenaufreibend sein. Es gilt, Stellenbörsen zu durchforsten, Stellenanzeigen zu studieren und Vorstellungsgespräche zu meistern oder gleich ganze Einstellungstests zu bestehen. Oft ist Durchhaltevermögen gefragt und Absagen dürfen einen nicht aus der Bahn werfen oder in tiefe Selbstzweifel stürzen. Und dazwischen müssen auch noch aussagekräftige und ansprechende Bewerbungsunterlagen erstellt werden.

5 Tipps für ein optimales Anschreiben

Die klassische Bewerbungsmappe wird zwar zunehmend zum Auslaufmodell. Immer öfter wird die Bewerbung online eingereicht, entweder per E-Mail oder über ein Bewerbungsformular. Trotzdem möchten viele Arbeitgeber neben dem Lebenslauf nach wie vor ein Bewerbungsanschreiben haben.

5 Tipps für ein optimales Anschreiben weiterlesen

4 Tipps zum Lebenslauf fürs Praktikum

4 Tipps zum Lebenslauf fürs Praktikum

Ob während der Ferien, im Verlauf der Schulzeit, im Rahmen des Studiums oder zur Überbrückung und ob freiwillig oder Pflicht: Wer ein Praktikum absolvieren möchte, muss bei den meisten Unternehmen eine ganz normale Bewerbung einreichen. Neben dem Anschreiben und Zeugniskopien umfasst sie auch einen Lebenslauf.

4 Tipps zum Lebenslauf fürs Praktikum

Doch worauf kommt es beim Lebenslauf an? Welche Angaben sollte er enthalten? Und was zeichnet ein gelungenes Dokument aus? Hier sind vier Tipps zum Lebenslauf fürs Praktikum!:

4 Tipps zum Lebenslauf fürs Praktikum weiterlesen

Was ist ein Berufsverbot?

Was ist ein Berufsverbot?

Auch wer seinen Beruf liebt, hat Tage, an denen er lieber Urlaub hätte oder sich wünschen würde, nie mehr arbeiten zu müssen. Kein Job macht immer nur Spaß und so mancher hätte gerne mehr Freizeit. Doch wenn es gar nicht mehr möglich wäre, seinen Beruf auszuüben, wäre das für viele ein echtes Desaster. Durch die mehrjährige Ausbildung, regelmäßige Weiterbildungen und die gesammelte Berufserfahrung ist eine gewisse Position erreicht.

Was ist ein Berufsverbot

Diese Position aufgeben und den erlernten Beruf komplett und für alle Zeit zu den Akten legen zu müssen, wäre fatal.

Ein Berufsverbot ist ein schwerwiegender Eingriff, denn er unterbindet eine freie Berufswahl. Deshalb werden Berufsverbote nicht ohne Weiteres verhängt. Stattdessen muss es triftige Gründe dafür geben.

Wir erklären, was genau ein Berufsverbot ist und wie es dazu kommen kann:

Was ist ein Berufsverbot? weiterlesen

blank